Green Friday 2019 - Du sparst Geld, wir pflanzen Bäume!

Für jeden Sale zwischen Black Friday 2019 & Weihnachten 2019 pflanzt BravoGutschein einen Baum!

Der Black Friday: ein Tag der Deals und der genialen Angebote. Ursprünglich aus Amerika stammt der Brauch, der aus dem Einzelhandel inzwischen nicht mehr wegzudenken ist: alljährlich am Wochenende nach Thanksgiving wird radikal reduziert, um wieder in die “schwarzen Zahlen” zu gelangen. Auch in Europa hat diese Tradition sich längst zu einem Selbstläufer entwickelt - eine von Konsumkritikern vielbeklagte Praxis. Dabei liegt in den sensationellen Verkaufszahlen dieses Tages ein großes Potential für das Gute.

Was bedeutet Green Friday?

Um dieses Potential zu nutzen, hat sich Bravogutschein dieses Jahr entschlossen, an einer Initiative teilzunehmen, die in von Abholzung und Waldsterben bedrohten Regionen des Planeten Bäume pflanzt. Und DU kannst mithelfen! Für jeden Einkauf, der zwischen Black Friday und Weihnachten mit einem unserer Gutscheine getätigt wird, soll ein Baum gepflanzt werden, um zur Genesung der Lunge der Erde beizutragen. Nicht nur stand dieses Jahr die halbe Welt in Flammen und sind mehr als 3,8 Millionen Hektar Waldfläche in Sibirien, Amazonas, Indonesien und dem Rest der Welt verbrannt, dazu werden jährlich immer noch um die 15 Millionen Hektar Waldfläche gerodet. Deshalb ist es uns wichtig, beim Wiederaufbau der Baumpopulation zu helfen und das Eden Reforestation Project zu unterstützen. Um gegen die Produktion von CO2 zu arbeiten sind Wälder unverzichtbare Verbündete. Allein in 1,3 Sekunden wird in einen einzigen Kohlekraftwerk ca. 1 Tonne CO2 ausgestossen. Ein Wald von ungefähr einem Hektar Größe speichert schon an die 13 Tonnen CO2 pro Jahr. Genau deshalb ist unser Ziel bei 100.000+ Bäumen angelegt, die ab dem 1. April 2020 gepflanzt werden sollen. Die Bäume sollen dann in Madagaskar, Haiti, Nepal, Indonesien, Mosambik und Kenia auf staatlichen und privaten Landstücken mit Unterstützung des Eden Reforestation Projects gesät werden. Die Pflanzung und Pflege der Bäume wird von den indigenen Völkern der Region durchgeführt, die durch die dortigen Rodungen von ihrem Land vertrieben wurden und in Armut leben. Durch diese Neubewaldungsmaßnahmen wurden bis heute bereits mehr als 265 Millionen Bäume gepflanzt und mehr als 2.6 Millionen Arbeitstage für 3.500+ Arbeitsstellen geschaffen. Es mögen keine Naturwälder sein, doch von solchen müssen wir uns ohnehin verabschieden: sie sind weltweit nur noch zu 2-3 % vertreten.

Fun Fact: zwar nehmen die Regenwälder nur 6 % der Landfläche ein, doch lebt in ihnen mehr als die Hälfte der in vielen Fällen vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Aber welche Bedeutung können 100.000 Bäume überhaupt für Wildleben, Umwelt und Mensch haben? Die Auswirkungen von 100.000 neu gepflanzten Bäumen sind nicht gering, wenn man bedenkt, dass man den CO2-Fußabdruck eines durchschnittlichen Deutschen mit “nur” 750 Bäumen im Jahr ausgleichen kann. Auch für das dortige Tierreich verspricht eine neue Wald-Population weitreichende positive Folgen: abgesehen vom Schattenspenden kann so das teils aussterbende Wildleben wieder ein Zuhause finden. Der Boden wird reicher an Nährstoffen und Mineralien. Und überdies kann das Eden Reforestation Project seinen lokalen Mitarbeitern einen Lohn bieten, von dem sie ihre Familien ernähren können, wodurch Kinderarmut und Hungersnot eingedämmt werden. Das Ziel der Initiative ist nicht nur die Wiederbewaldung der Regionen, sondern auch die Unterstützung und Umsetzung der Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltigere Welt.

Eden Reforestation Project: Pflanzung von Bäumen gegen die Abholzung und Armut

Eden Reforestation Project ist eine gemeinnützige Organisation, die 2005 in Äthiopien gegründet wurde. Seitdem organisiert sie mit wachsendem Erfolg die Pflanzung von Bäumen gegen die Abholzung der Wäldern der Erde und damit zugleich die Bekämpfung der Armut. Mehr als 12 Millionen Bäume später ist inzwischen ein Wald voller regionaler Bäume entstanden und die Initiative seitdem stetig auf weitere Projekte mit mehr Wäldern ausgeweitet worden. Eden pflanzt die Bäume nicht nur, sie züchten und begleiten diese auch selbst, bis sie eigenständig überleben können. Wenn die Samen nicht vom Projekt selbst gesammelt wurden, dann, so versichert Eden, wurden sie von den lokalen und vertrauten Verkäufern erworben. Tatsächlich gepflanzt werden nur Bäume, die für die Region typisch sind. Damit wird gesichert, dass sie auf entsprechend kultiviertem Boden überlebensfähig sind. Das Land, auf dem die Wälder angelegt werden, ist je nach Land entweder privat oder von staatlichem Besitz.

Fun-Fact: Bis zu 20 Millionen Tonnen Wasser pro Tag werden im Amazonas über so genannte “Fliegende Flüsse” verteilt, indem das Wasser aus den Flüssen verdunstet und sich in Wolkenform über dem Waldgebiet ausbreitet. Durch Rodung und Waldbrände wird diese “tropische Wasserpumpe” gefährdet und das örtliche Wasservorkommen so stark verringert: es entsteht doppelt so viel Niederschlag über dichten Regenwaldflächen wie über gerodeten Waldflächen.

Rodung ist ein Problem, und das überall: das Waldgebiet in Madagaskar besteht heute nur noch aus 10 % seiner ursprünglichen Fläche. In Haiti sind nur 2 % der Landfläche bewaldet, während in Mosambik ebenfalls schon zu 75 % gerodet worden ist. Auch in Deutschland stellt Rodung eine Bedrohung dar, jüngstes Beispiel dafür ist der Hambacher Forst in NRW. 

Quellen: quarks.de / abenteuer-regenwald.de / wwf-jugend.de

 

Green Friday: umweltfreundlicher einzukaufen

Was Du vor Deinem Einkauf wissen solltest, um am Baumspenden teilnehmen zu können. Das Ziel des Green Friday ist für Bravogutschein eindeutig: eine umweltfreundliche und nachhaltige Philosophie in jedem unserer Kunden anzuregen und ein stärkeres Bewusstsein für das Schicksal des weltweiten Naturerbes zu erzeugen. Das Ziel von 100.000 Bäumen kann nur erreicht werden, wenn Deine Einkäufe mit einem unserer Gutscheincodes oder mittels einer Rabatt-Aktion über unsere Website getätigt werden. Um das alles etwas übersichtlicher zu gestalten, ist hier schon mal eine Übersicht über die Marken, die uns beim Pflanzen der Bäume unterstützen und selbst umweltfreundlich bei ihrer Produktion sind: Wer bis zur Pflanzung die Rettung der Umwelt weiter unterstützen will, kann sich beispielsweise mit unserem adidas Gutschein Sports- und Streetwear aus recyceltem Material in der Parley Ocean Plastic Kollektion sichern und sorgt damit ganz nebenbei für weniger Plastik auf den Stränden.

Auch Converse achtet bei der Produktion seiner ikonischen Schuhe auf wiederverwendbare Stoffe. Die allseits beliebten Chucks etwa werden mittlerweile schon standardmäßig aus alten Jeans, Flaschen und Baumwolle gefertigt, sodass im Herstellungsprozess keine zusätzlichen neuen Ressourcen verbraucht werden. Da möchte man die Schuhe glatt das ganze Jahr lang anbehalten, nicht? Mit unserem Converse Gutschein findest Du auf der Website jetzt nicht nur die populärsten Stoffmodelle, sondern auch wetterfeste Schuhe für Sie und Ihn in aufregenden Designs. Und wenn Dir das noch nicht reicht, kannst Du Dir jetzt mit einem Levi’s Aktionscode Deine neue 501-Style-Classic-Jeans kaufen, bei deren Produktion darauf geachtet wird, weniger Wasser, bessere Baumwolle und nur gescreente Chemikalien zu verwenden. Oder Du fängst einfacher an und trägst Deine alten Levi’s in den nächstgelegenen Store, wo sie hochwertig restauriert werden. Mit 30 % nachhaltiger Wolle in ihren Produkten und Recycling unterstützt auch United Colors of Benetton die Nachhaltigkeit. Abgesehen davon wird auch für die Hautverträglichkeit der Materialien Sorge getragen. Nutze unseren United Colors of Benetton Gutschein und mache Deine eigenen Erfahrungen mit der legendären Marke, die man mit gutem Gewissen tragen kann.

Natürlich sind das nur ein paar der vielen Unternehmen, die unser wichtiges Vorhaben unterstützen. Du hast die Wahl - Jetzt mit Bravogutschein einkaufen und Gutes tun - wir zählen auf Dich!